Unsere Sonnen- und Schattenseiten

Über unsere Sonnen- und Schattenseiten

Wir alle haben eine Sonnen- und Schattenseite, unter anderem in Form von Stärken und Schwächen.
Die meisten Menschen zeigen sich lieber von ihrer Sonnen- (Schoggi-) Seite. Es ist ein schönes Gefühl, geliebt, gelobt oder gar bewundert zu werden.
Und doch gehört die Schattenseite auch zu unserem Leben, auch wenn wir diese gerne etwas bedeckt halten. Wie können wir unangenehme Gedanken, Gefühle und Emotionen bewältigen oder sogar auflösen?

Endlich Ordnung – mit der magischen Woche

Ordnung zu halten in der eigenen Wohnung ist für viele Menschen eine echte Herausforderung. Kaum aufgeräumt, staut sich wieder einiges an Papierkram, dreckigen Kleidern, Staub oder Gegenständen an. Es scheint ein ewiger Kreislauf zu sein. Ich durfte letzten Monat ein eindrückliches Beispiel erleben, wie es für eine „Chaotin“ möglich wurde, endlich aufzuräumen und die Ordnung nachhaltig zu gestalten.

Einmal klopfen bitte – mit EFT (Emotional Freedom Techniques)

Vor 12 Jahren habe ich zum ersten Mal von dieser Technik gehört. Wie das genau funktionieren soll, war mir damals nicht klar. In der Zwischenzeit habe ich mich in Emotional Freedom Techniques (EFT) eingearbeitet und wende es gerne an, wenn sich unangenehme Emotionen zeigen und dadurch Einschränkungen, Blockaden oder Vermeidungsverhalten entstehen.
Gerne stelle ich Ihnen diese spannende Technik vor, die für jeden eine wertvolle Hilfe im Alltag leisten kann.

Belastung selber auflösen

Haben Sie belastende Situationen erlebt, welche Sie immer noch begleiten, obwohl diese Erlebnisse schon lange zurück liegen? Fühlen Sie sich, als wäre das Ereignis erst gestern passiert? Sie müssen oft daran zurückdenken, obwohl Sie dies gar nicht wollen? Sind Sie seitdem übervorsichtig, kontrollierend oder schreckhaft? Sie möchten dieses Ereignis loslassen, ohne fremde Hilfe in Anspruch zu nehmen? Dann kann Ihnen folgende Methode weiterhelfen.

Arbeiten nach Ihrem Rhythmus-New Work

Viele Menschen sind bei der Arbeit zunehmend überfordert und gestresst, obwohl sie eigentlich gerne arbeiten. Es kommt vermehrt zu psychischen Problemen und Krankheitsausfällen. Hier bietet das neue Arbeiten einen Gegenpol zur bestehenden Arbeitsweise an. Die BOSS-Methode ist ein Werkzeug, um Ihren eigenen Rhythmus zu erkennen und in Ihren Alltag zu integrieren.

Welch ein Schock

Was haben eine Kündigung, ein Verkehrsunfall, Mobbing am Arbeitsplatz oder Hater-Kommentare gemeinsam? Die Liste der Aufzählungen könnte übrigens noch viel länger sein. Das Gemeinsame ist der Schock, welcher in der unerwarteten, nicht kontrollierbaren Situation entsteht.

Veränderungen stehen an!

Exakt vor zwei Jahren schrieb ich den ersten Monatsblog. Heute nun der letzte. Nein, das ist kein Abschiedsschreiben an Sie. Es ist vielmehr eine grosse Veränderung, die nun ansteht. Wie Sie in Zukunft vom neuen Alltags-Blog und dessen Angeboten profitieren können, lesen Sie hier.

Wuchernde Gedanken

Denke positiv, dann kommt alles gut… so einfach ist es jedoch oftmals nicht, es gibt dabei einiges zu beachten. Weshalb fällt es uns so schwer, mehr zu vertrauen statt zu sorgen? Weshalb schaffen es negative Gedanken, wie Unkraut im Garten, ungefragt in grossen Mengen zu wuchern?

Was ist Ihnen wirklich wichtig?

Laut Quantenphysiker haben Menschen durchschnittlich 60`000 Gedanken pro Tag. In dieser Gedankenflut kreiert unser Geist viele Wünsche, Ideen und Möglichkeiten. Sind Sie auch schon einem Wunsch hinterhergejagt, und am Ende stellten Sie fest, dass er Ihnen gar nicht entsprach? Da stellt sich die Frage: Wie finden wir heraus, was wir wirklich in unserem Leben wollen?

Mitten auf der Brücke

Zitternd und kurzatmig lief sie neben mir her. Mitten auf der Holzbrücke passiert das Unerwartete. Dieses Ereignis von damals brannte sich in mein Langzeitgedächtnis ein, und hat gleichzeitig zu einer Idee geführt, welche mein Leben in eine neue Richtung lenkte…

Online-Angebote