Vorgehen

Die Anmeldung erfolgt durch Klinik, Psychiater/in, Fachpersonal oder durch die betroffene Person selbst.

Ein Termin für die Bedarfsabklärung wird vereinbart. Die Bedarfsabklärung findet beim Klienten/der Klientin zu Hause statt, wenn nötig und sinnvoll in Anwesenheit einer Bezugsperson oder nahen Verwandten.


Anhand der Erstabklärung werden Ziele vereinbart und die entsprechenden Massnahmen dazu abgeleitet.

Die Einsätze finden in der Regel einmal wöchentlich statt, können jedoch im Verlauf der Behandlung situativ angepasst werden.

Nach der Bedarfsabklärung schicke ich die Arztverordnung an den zuständigen Arzt und leite diese an die zuständige Krankenkasse weiter. Ein Teil der Kosten werden von der Grundversicherung übernommen. Alles Weitere zum Thema Kosten finden sie hier.

Ich lege grossen Wert auf Beziehungskonstanz, die Einsätze werden ausschliesslich von mir durchgeführt. Bei Ferien oder Krankheit vertreten mich erfahrene freiberufliche Psychiatrie-Fachpersonen.


Ich arbeite unabhängig von Institutionen und bin an die Schweigepflicht gebunden.